„Wandlung muss sein - Nicht nur im Gottesdienst“ ist eine Aktion von jungen Christ*innen, die sich für Veränderungen in der katholischen Kirche einsetzen. Im Mittelpunkt steht die Frage: Wie muss sich die Kirche verändern, um in der heutigen Zeit junge Menschen erreichen zu können? Die katholische Jugend im Dekanat München-Trudering hat nach Antworten auf diese Frage gesucht. Das Ergebnis ist eine Stellungnahme mit ihren Forderungen und Visionen, wie Kirche in Zukunft sein soll.

Die Stellungnahme deckt ein breites Spektrum an kontroversen Themen ab. Dazu gehören unter anderem das Familien- und Geschlechterbild, die katholische Sexualmoral sowie Demokratie und Partizipation innerhalb der Kirche. Das Schreiben nimmt Bezug auf den Synodalen Weg und richtet sich insbesondere an die Mitglieder der Synodalversammlung, die Deutsche Bischofskonferenz sowie das Zentralkomitee der deutschen Katholiken.

Initiator der Aktion ist der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Dekanat Trudering. Dieser vertritt als Dach- und Spitzenverband die Interessen aller jungen Menschen, die in der katholischen Jugendarbeit aktiv sind. Auf der Dekanatsversammlung am 10.10.2019 haben Jugendliche und junge Erwachsene ihre gemeinsamen Forderungen und Positionen aufgestellt, die anschließend von einem Arbeitskreis ausformuliert worden sind.

Lesen Sie hier mehr...